Ein Spaziergang durch Charlotte Amalie, US VIRGIN ISLANDS: Die Entdeckung der schönsten 99 Stufen der Welt!

Wer hätte gedacht, dass ein Spaziergang durch die Hauptstadt der amerikanischen Jungferninseln, Charlotte Amalie, uns nach anfänglicher Antipathie so entzücken könnte? Die Plätzchen, die wir aufsuchten, sprühten nur so vor Geschichte, guter Laune und natürlich - denn wir sind ja in einer Kolonialstadt - ganz vielen Farben.

mehr lesen 2 Kommentare

Die Geschichte der US VIRGIN ISLANDS und was die Dänen damit zu tun haben!

Die Geschichte der amerikanischen Jungferninseln dürfte den meisten von uns nicht wirklich bekannt sein, was sie aber nicht minder interessant macht. Ich habe mich ein bisschen auf die Suche begeben nach der geschichtsträchtigen Vergangenheit dieses Inselkomplexes und bin tatsächlich fündig geworden. Das Internet, Spaziergänge durch die Hauptstadt von St. Thomas, Charlotte Amalie, das Tratschen mit Einheimischen und Besuche von Museen haben dazu beigetragen, dass ich euch heute ein wenig an Geschichtswissen über dieses einzigartige Plätzchen weitergeben möchte. Viel Spaß beim Lesen über Piraten, Kolumbus, Dänen, Spanier und Franzosen!

mehr lesen 2 Kommentare

Eine Liebeserklärung an St. John, US VIRGIN ISLANDS

Ein wunderbar weißer und grenzenloser Strand, das Meer so türkis und glitzernd als wäre es auf Leinwand gemalt und dahinter ein tiefgrünes Dickicht voller Dschungelpflanzen - so stelle ich mir das Paradies vor. Meer und Sand gibt es oft auf der Welt, nur zB trifft in Europa in den meisten Fällen einer der oben aufgelisteten Punkte nicht zu und/oder der Strand ist überfüllt. Auf St. John, eine Insel der US Virgin Islands, ist man dem Paradies aber so nah wie selten.

mehr lesen 3 Kommentare

Meine kulinarischen Highlights auf St.Thomas, US VIRGIN ISLANDS

Auf den Virgin Islands haben wir uns nicht gerade gesund ernährt. Das einmal vorhin weg. Zu sehr wollten einige Familienmitglieder (ich nenne hier keine Namen 😉 ) jeden Tag Bagel und Speck zum Frühstück oder am Abend Chicken Wings mit Käse-Pommes. Trotzdem gab es kulinarische Highlights auf den Inseln, welche ich hier mit euch teilen möchte. Ein bisschen Kaffeegenuss hier, ein bisschen kreolische Küche da – auf St.Thomas kann man es sich richtig gutgehen lassen, wenn man möchte.

mehr lesen 1 Kommentare

5 Aussichtspunkte auf den US VIRGIN ISLANDS, die ihr sehen müsst!

Eine Insel wie die US Virgin Islands hat glücklicherweise nicht nur Strände zu bieten (obwohl die Strände alleine eine Reise wert sind) sondern es sind Gott sei Dank auch viele Hügel auf der Insel vorzufinden. Das bedeutet, dass es mit dem Auto auch schon mal hoch hinauf geht, wenn man auf die andere Seite der Insel möchte. Wir hatten während der gesamten Zeit auf den Virgin Islands einen Mietwagen und sind so ziemlich jeden Tag damit herumgecruist. Und ich sage euch: Wahnsinn, was da für Aussichten dabei waren. Teilweise konnten wir sogar bis zu den British Virgin Islands schauen. Hier eine kleine feine Auflistung meiner Lieblings-Aussichtspunkte auf den US Virgin Islands.

mehr lesen 5 Kommentare

Unser Flug von Miami auf die US VIRGIN ISLANDS - ein echtes Highlight!

Nach 5 Tagen Miami auf die US Virgin Islands fliegen! Dies bedeutet, der einen komplett überfüllten und mit Menschen hochkonzentrierten Welt entfliehen auf eine Insel, welche sehr abgeschieden und nur wenig besiedelt ist und daher mit einer Flora und Fauna sondergleichen auftrumpft. Überaus freundliche Menschen waren der Bonus, doch zunächst möchte ich euch einen kurzen Einblick in unseren Flug mit American Airlines geben, der war nämlich richtig speziell.

mehr lesen 2 Kommentare

3 Orte, um in MIAMI gut und günstig zu essen!

Restaurants in den USA. Ich muss zugeben, so ziemlich das Letzte, woran man denkt, ist gutes Essen. Doch wie auch New York, kann man auch von Miami behaupten: Es ist nicht wirklich die USA! Es ist irgendwie etwas eigenes, bezauberndes - vor allem wegen der lateinamerikanische Einflüsse. Deswegen gibt es auf Miamis Straßen auch viel Multikulti-Essen. Leider sind die kulinarisch ansprechendsten Restaurants in Miami oft ein wenig teurer. Wir haben während unseres Miami-Urlaubes versucht, eine gute Mitte zu finden. Hie und da gabs natürlich auch Fast Food, war es einfach zu verführerisch und lockte mit einem tollen Preis/Leistungsverhältnis. Hier liste ich euch 3 meiner Lieblingsorte in Miami auf, die wir teilweise auch öfter als einmal besucht haben.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Dark Tourism in South Beach, Miami: das HOLOCAUST MEMORIAL

Tourismus der anderen Art erlebt man beim Holocaust Memorial in Miami, genauer: South Beach. Dies ist ein Denkmal, welches an den Holocaust und deren Opfer erinnern soll. Es ist weit entfernt vom normalen All-Inclusive-Urlaub, doch dies wird gar nicht angestrebt. Viel mehr soll es ein Mahnmal sein und im Besucher ernste Gedanken rund um das Thema freisetzen. Hat geklappt bei mir. Die Gefühle und Gedanken, die man beim Besuch des Holocaust Memorials hat, sind nicht in Worte zu fassen, muss man es einfach selbst gesehen haben. Traurig und in Gedanken verlasse ich diesen Platz und bin betrübt ob der Grausamkeit dieser damaligen Taten.

mehr lesen 2 Kommentare

Tagestrip von Miami: Mit dem Airboat durch den EVERGLADES NATIONAL PARK!

Ich kann mich noch erinnern, als wir im Gymnasium in einem unserer ersten Englischbücher ein Kapitel über die Everglades hatten, da muss ich ungefähr 11 Jahre alt gewesen sein. Schon damals dachte ich mir: „Wow, da möchte ich unbedingt einmal hin!“ Und schwupps, waren 15 Jahre vergangen und ich endlich bei den Alligatoren im Everglades National Park. Was wir dort so erlebt haben, wie sich eine Fahrt mit dem Airboat anfühlt und ob sich ein Besuch auszahlt, lest ihr im folgenden Bericht.

mehr lesen 1 Kommentare

Nicht in Miami verpassen: OCEAN DRIVE, SOUTH POINT und ESPANOLA WAY!

Auf den Ocean Drive hatte ich mich gefreut, seit ich wusste, dass ich nach Miami fliegen werde. Diese öffentliche Sehenswürdigkeit ist zwar touristisch, aber nicht kitschig und ich kann jedem empfehlen, einen Nachmittag lang am Ocean Drive entlang zu spazieren. Hier soll angeblich der schönste Sonnenuntergang der Stadt über Downtown Miami’s zu bewundern sein, und das wollten wir an diesem Tag höchstpersönlich herausfinden. 

mehr lesen 2 Kommentare

MIAMI entdecken: LITTLE HAVANNA und DOWNTOWN!

Am dritten Tag unseres Miami-Urlaubes verschlug es uns endlich raus aus Miami Beach. Miami Beach ist schon fast wie eine eigene kleine Stadt und daher fällt es fast schwer, sich davon zu entfernen – gibt es dort doch alles. Trotzdem hat man Miami nicht komplett entdeckt, wenn es einen nicht mindestens einmal in eines der anderen Viertel verschlagen hat. In unserem Fall war dies Downtown mit seinem geschäftigen Treiben und vielen Skyscrapern und Little Havanna, ein Viertel, das ein Riese auch getrost aus Kuba herauspflücken und nach Miami pflanzen hätte können, so fühlt es sich jedenfalls an. 

mehr lesen 1 Kommentare

WELTREISE-Start: Hallo Miami! Erste Eindrücke in South Beach.

Vor ungefähr zwei Wochen ging die große Reise auf den anderen Kontinent los. Für die nächsten Monate heißt es "Hallo Nord-, Zentral- und Südamerika!"  Gerne sage ich "Weltreise" dazu, und doch kommt es mir komisch vor, denn vielleicht sollte man für eine Weltreise mehrere Kontinente besuchen als nur "Amerika"? Wie dem auch sei, am 15. Februar ging es jedenfalls los und Eurowings flug uns von Köln nach Miami. Im Folgenden ein kleiner Bericht über unseren Reisestart.

mehr lesen 2 Kommentare

Im Westen TENERIFFAS unterwegs - die schönsten Platzerl!

Leider hat Teneriffa hauptsächlich den Ruf einer überfüllten, sehr touristischen Urlaubsinsel, so wie seine kanarischen Inselbrüder auch. Dass es aber abseits der touristischen Pfade richtige Juwelen à la Bergdörfchen und verlassener Wanderweg ebenso gibt wie (fast) unberührte Strände, das muss man mit eigenen Augen erleben. Die Westküste und auch der Norden haben einiges zu bieten und ich habe euch vom letzten Teneriffa-Trip ein wenig Inspiration zusammengebastelt.

mehr lesen 2 Kommentare
Booking.com



Aveiro, Potugal, Venedig Portugals

Portugiesische   Küche


Lissabon - das   Barcelona 2.0.


Portugal entdecken